alte Ansichtskarten / old postcards

Luftschiff LZ-17 Sachsen über Nový Bor

Bild vergrößern: Luftschiff LZ-17 Sachsen über Nový Bor

Das Luftschiff LZ-17 Sachsen überflog am 9.11.1913 das tschechische Nový Bor (deutsch Haida). Das Luftschiff flog vom heutigen polnischen Liegnitz über Nový Bor und weiter nach Dresden.
Der Flug musste wegen des schlechten Wetters in
Haida zweimal verschoben werden, und so konnte das Luftschiff erst am Nachmittag des 9. November 1913 doch noch landen.
Der Luftschiff Kommandant war Kapitän Ernst Lehmann. Er starb später an den Folgen von Verbrennungen bei der Katastrophe LZ-129 Hindenburg am 6.Mai 1937 in Lakehurst, wo auch weitere 35 Passagiere ums Leben kamen.

Das LZ 17 "Sachsen" machte als Passagierluftschiff 419 Fahrten und beförderte 9837 Personen. Zu Beginn des ersten Weltkrieges wurde das Luftschiff vom Heer übernommen und am 06.09.1916 in Düren demontiert.

Daten:
Länge: 142 m
maximaler Durchmesser: 14,86 m
Volumen: 19.550 m3
max. Geschwindigkeit: 73,8 km/h
Motorisierung: 3x 165 PS Maybach
erste Fahrt: 03.05.1913
demontiert: 06.09.1916 in Düren

100,00 Euro Gutschein erhalten: JA - 11.01.2013

Ansichtskarten zum Thema Luftschiff:

Auch Sie erhalten einen 100,00 Euro Einkaufsgutschein !

Wir veröffentlichen in unserer Rubrik Ansichtskarten-Geschichten wöchentlich eine Episode, die Anlaß zur Entstehung einer Ansichtskarte war.

Für jede Ansichtskarten-Geschichte, die Sie uns zur Veröffentlichung zur Verfügung stellen, erhalten Sie einen 100,00 Euro Einkaufsgutschein in unserem Onlineshop, nachdem Ihre Episode veröffentlicht wurde.

Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen und erwarten gespannt Ihre Geschichte!


Stephanie Anders
Fragen ?
Gerne hilft Ihnen Ihr Ansprechpartner Stephanie Anders
Tel.: (030) 21 23 24 15
Fax: (030) 21 23 24 14
Email: anders@bartko-reher-antiquitaeten.de